Verabschiedung: Priester Pretzel zieht in eine andere Gemeinde

Es war ja bereits angekündigt. Und dennoch – für die Gemeinde Stelle-Winsen (Luhe) war dies kein schöner Tag. Am Sonntag, 26. April 2015 verabschiedete sich Priester Alfred Pretzel von der Gemeinde, in der er insgesamt 54 Jahre gelebt hatte.

In seiner letzten Predigt erläuterte er den Geschwistern dann auch diesen Entschluss, den er nicht leicht getroffen hatte und dem viele Überlegungen, Gespräche in der Familie und mit dem Apostel voraufgegangen waren. Alfred Pretzel wird uns fehlen. Wir werden sein hervorragendes musikalisches Können vermissen und seine liebevolle Art in der Seelenpflege bei den Geschwistern.

Wir wünschen ihm und seiner Frau Angelika von ganzem Herzen alles Gute in der neuen Gemeinde und den Segen Gottes. Mögen beide sich in die Herzen ihrer neuen Geschwister hineinleben und hineinlieben.

Im gleichen Gottesdienst wurden für die Betreuung der Kinder und Jugendlichen neue Beauftragungen ausgesprochen. Zunächst wurde unsere Schwester Brigitte K. aus der Betreuung für die Kinder der Sonntagsschule entlassen. Der Vorsteher dankte ihr in herzlichen Worten für die jahrelange hingebungsvolle Tätigkeit an den Seelen der Kinder. Er hob besonders hervor, dass es Schwester K. ein Anliegen war, den Kindern den Opfersinn in die Herzen hineinzulegen. Für sie beauftragte er Schwester Elke K. mit der Betreuung der Sonntagsschüler. Da diese vorher die Kinder in der Vorsonntagsschule betreut hatte, übernimmt nun Schwester Claudia B. die Vorsonntagsschüler. Zur weiteren Unterstützung in der Betreuung der Jugend konnte Diakon Markus Schaak gewonnen werden.

Text: RB, Fotos: D. Hilke