Jan und Cornelia erhalten Segen zur Hochzeit

Am 20. September erhielten Jan und Cornelia L. den Segen zu ihrer Hochzeit.

Die standesamtliche Trauung erfolgte bereits am 7. Juli. Priester Hans-Jürgen Sch. hielt an diesen Sonntag den Gottesdienst und wandte sich in seiner Hochzeitsansprache mit einem besonderen Bibelwort an das Paar (Psalm 23): »Ein Psalm Davids. Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln.« Er erwähnte die Tatsache, dass beide sich schon seit über 30 Jahren kennen – zu Anfang kollegial in der Sanitäterausbildung bei der Bundeswehr. Danach durchlebten beide verschiedenen Lebensplanungen, bis sich ihre Wege wieder zusammenfügten. Priester Schmidt überreichte dem Hochzeitspaar einen besonderen »Knoten« als Geschenk. Dieser Knoten, so erläuterte er, ist nicht lösbar – und auch unter wechselvollen Belastungen hält er. »Ich möchte euch bitten, diesen Knoten an eure Haustür zu nageln, damit ihr euch beim Verlassen und Betreten des Hauses immer an diese feste, unlösbare Verbindung zwischen euch erinnert«, forderte er sie auf. Nach dem Gottesdienst gratulierten alle Gemeindemitglieder dem Hochzei